20
Feb
2019

Solarzubau: Deutschland europaweit führend

Brüssel - Deutschland hat beim Ausbau der Fotovoltaik im vergangenen Jahr wieder die Spitzenposition in Europa übernommen. Mit einem Zubau von 2.960 MW war Deutschland nach Angaben des Verbandes Solarpower Europe der größte Solarmarkt Europas...
Weitere Meldungen
  • Berlin - Der Rollout intelligenter Messsysteme hinkt nicht nur den Zielen, sondern auch den Möglichkeiten hinterher. So lautete der Tenor einer Veranstaltung des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft (BNE). Ein Grund dafür sei auch das "Chaos", das auf vielen Ebenen herrsche, monierte die Grünen-Fraktionssprecherin für Energiewirtschaft, Ingrid Nestle...
  • München/Frauenfeld - Drei Wochen nach der Pleite des Energieversorgers BEV hat auch die Muttergesellschaft Genie Holding AG in der Schweiz Insolvenz angemeldet. Für die BEV-Gläubiger hat der Schritt erhebliche Folgen...
  • Ulm/Stuttgart - Die Landesregierung Baden-Württembergs macht sich für eine finanzielle Förderung der Brennstoffzellenforschung durch den Bund stark. In einem gemeinsamen Schreiben fordern Landesumweltminister Franz Untersteller (Grüne) und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) die Bundesregierung auf, die geplante Forschungsfabrik "HyFab-Baden-Württemberg" zu unterstützen...
  • Bonn - Wegen Marktmanipulation im Energiegroßhandel hat die Bundesnetzagentur Bußgelder gegen zwei Händler von Uniper Global Commodities verhängt. Ihre Höhe beläuft sich auf 1.500 und 2.000 Euro. Die Handelstochter des Düsseldorfer Konzerns bittet die Regulierungsbehörde mit 150.000 Euro ebenfalls zur Kasse...
Weitere Meldungen
  • Brüssel - Deutschland hat beim Ausbau der Fotovoltaik im vergangenen Jahr wieder die Spitzenposition in Europa übernommen. Mit einem Zubau von 2.960 MW war Deutschland nach Angaben des Verbandes Solarpower Europe der größte Solarmarkt Europas...
  • Berlin - Wind- und Solarenergie erreichen in immer mehr Märkten Europas die Schwelle der Wirtschaftlichkeit ohne staatliche Förderung. Laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Enervis haben die Erneuerbaren bereits in neun Ländern die sogenannte Marktparität erreicht...
  • Brüssel - Im vierten Anlauf haben sich die rumänische Ratspräsidentschaft und das EU-Parlament auf CO2-Normen für schwere LKW geeinigt. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß neuer Schwerlastwagen soll von 2030 an um 30 Prozent niedriger sein als 2019. Für 2025 gilt ein Zwischenziel von 15 Prozent...
  • Berlin - Deutschland und Frankreich wollen Schlüsselinnovationen stärker fördern und schützen. Als erstes soll der Aufbau einer gemeinsamen Batteriezellfertigung betrieben werden. 1 Mrd. Euro würden dafür von deutscher Seite investiert, 700 Mio. Euro von französischer, kündigten Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und sein französischer Amtskollege Bruno Le Maire vor Journalisten in Berlin an...
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen