• Solarzubau: Deutschland europaweit führend

    Brüssel - Deutschland hat beim Ausbau der Fotovoltaik im vergangenen Jahr wieder die Spitzenposition in Europa übernommen. Mit einem Zubau von 2.960 MW war Deutschland nach Angaben des Verbandes Solarpower Europe der größte Solarmarkt Europas...
  • Smart-Meter-Rollout: "Mehr VHS als Netflix"

    Berlin - Der Rollout intelligenter Messsysteme hinkt nicht nur den Zielen, sondern auch den Möglichkeiten hinterher. So lautete der Tenor einer Veranstaltung des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft (BNE). Ein Grund dafür sei auch das "Chaos", das auf vielen Ebenen herrsche, monierte die Grünen-Fraktionssprecherin für Energiewirtschaft, Ingrid Nestle...
  • BEV-Mutterkonzern meldet Insolvenz an

    München/Frauenfeld - Drei Wochen nach der Pleite des Energieversorgers BEV hat auch die Muttergesellschaft Genie Holding AG in der Schweiz Insolvenz angemeldet. Für die BEV-Gläubiger hat der Schritt erhebliche Folgen...
  • Leistungsauftrag der IWB genehmigt

    Basel - Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt hat den Leistungsauftrag der IWB mit 87 zu 3 Stimmen genehmigt. Demnach soll der Versorger in den Jahren 2019 bis 2022 650 Mio. Franken investieren dürfen...
  • Baden-Württemberg wirbt für Brennstoffzellen

    Ulm/Stuttgart - Die Landesregierung Baden-Württembergs macht sich für eine finanzielle Förderung der Brennstoffzellenforschung durch den Bund stark. In einem gemeinsamen Schreiben fordern Landesumweltminister Franz Untersteller (Grüne) und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) die Bundesregierung auf, die geplante Forschungsfabrik "HyFab-Baden-Württemberg" zu unterstützen...
  • Rösti: "Wasserkraftanlagen sind schlechter gestellt als andere Infrastrukturen"

    Bern - Die Initiative "Rösti" soll die Massnahmen in Bezug auf den Gewässerschutz bei der Neukonzessionierung von Wasserkraftwerken neu regeln. Im Interview mit energate widerspricht Nationalrat und SVP-Präsident Albert Rösti der Kritik von Umweltverbänden an seiner Vorlage...
  • Bußgeld für Uniper wegen Marktmanipulation

    Bonn - Wegen Marktmanipulation im Energiegroßhandel hat die Bundesnetzagentur Bußgelder gegen zwei Händler von Uniper Global Commodities verhängt. Ihre Höhe beläuft sich auf 1.500 und 2.000 Euro. Die Handelstochter des Düsseldorfer Konzerns bittet die Regulierungsbehörde mit 150.000 Euro ebenfalls zur Kasse...
  • Eniwa baut Kraftwerk Aarau aus

    Aarau - Eniwa will das Kraftwerk Aarau "weiter optimieren". Das Projekt werde entsprechend der eingegangenen Stellungnahmen überarbeitet...
  • TBW mit erfolgreicher Fotovoltaik-Bürgerbeteiligung

    Wil - Im vergangenen Oktober startete in Wil (SG) der Verkauf von Beteiligungen an einer Solaranlage auf dem Dach des Sportpark Bergholz. Nun, zwei Monate vor dem Baustart, sind 80 Prozent der Anlage bereits verkauft...
  • Deutsche Industrie leidet weiter unter hohen Energiepreisen

    Köln - Trotz bestehender Sonderregeln kämpft die energieintensive Industrie weiter mit den vergleichsweise hohen Energiekosten in Deutschland. Die Branche sei besonders von den energie- und klimapolitisch motivierten Veränderungen betroffen...