Energiepolitik

SES sieht weiter offene Fragen beim Strahlenschutz

0
Die SES wirft dem Ensi vor, beim AKW Beznau die gesetzlichen Vorgaben beim Strahlenschutz ignoriert zu haben. (Foto: Axpo Holding AG)

Weiterlesen mit einem kostenlosen Testzugang

Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie direkt Zugriff auf alle Inhalte

Täglicher HTML-Newsletter + PDF-Version
Voller Zugriff auf App und Website
Der Testzugang ist kostenlos und endet nach vier Wochen automatisch