Wärmeversorgung

2050: Geothermie soll einen Viertel des Schweizer Wärmebedarfs decken

Mitentscheidend für den Ausbau der Geothermie sind tiefe Fündigkeitsrisiken für die Initianten der Projekte. Helfen können hier Fördergelder und/oder ein besseres Verständnis des Untergrunds. (Foto: GtV)

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger Schweiz

  • 30 Tage kostenlos
  • Täglicher HTML-Newsletter + PDF-Version
  • Voller Zugriff auf App und Website
  • Endet automatisch
CHF 0,00
Jetzt testen