Halbjahreszahlen

Hohe Beschaffungskosten drücken auf das Ergebnis der WWZ-Gruppe

Die WWZ-Gruppe muss ein tieferes betriebliches Ergebnis ausweisen. Dafür darf sich das Unternehmen über ein Volumenwachstum bei der Fernwärme, der E-Mobilität und beim Strom freuen. (Foto: WWZ)

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger Schweiz

  • 30 Tage kostenlos
  • Täglicher HTML-Newsletter + PDF-Version
  • Voller Zugriff auf App und Website
  • Endet automatisch
CHF 0,00
Jetzt testen