Energieeffizienz

Heiztemperatur in Bundesbauten wird auf 20 Grad beschränkt

Die Temperaturbeschränkung auf 20 Grad soll zu einer geschätzten Einsparung von rund sechs bis zehn Prozent des Energieverbrauchs für die Wärmeerzeugung der Bundesbauten führen. (Foto: Schweizerisches Bundesverwaltungsgericht, St. Gallen)

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger Schweiz

  • 30 Tage kostenlos
  • Täglicher HTML-Newsletter + PDF-Version
  • Voller Zugriff auf App und Website
  • Endet automatisch
CHF 0,00
Jetzt testen