• Coronakrise: Stromverbrauch sinkt um acht Prozent

    Bonn - Der werktägliche Stromverbrauch in Deutschland ist um rund 8 Prozent gegenüber Anfang März gesunken. Das ergibt sich aus den entsprechenden Verbrauchsdaten der Bundesnetzagentur, die energate ausgewertet hat. Das Handelsvolumen an der Spotmarktbörse Epex Spot ging dagegen im März nur leicht zurück...
  • energate-Beirat erwartet langfristigen Digitalisierungsschub

    Berlin - Die plötzlichen Einschränkungen durch die Coronakrise könnten im Energiesektor einen langfristigen Effekt haben. Der energate-Beirat, ein Gremium aus rund 30 Energieexperten, geht davon aus, dass die Unternehmen der Branche nach der Krise digitaler sein werden als vorher...
  • 5G soll Netzsteuerung beschleunigen

    Berlin - Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als wegweisende Technologie für das Internet der Dinge. Aussichtsreiche Anwendungen für die Energiewirtschaft entwickeln die Teilnehmer des Forschungsvorhabens „5G National Energy Hub“, darunter die Deutsche Telekom, Eon und Techem. Das Leuchtturmprojekt wird seit 2018 vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützt, die erste Phase läuft Ende April aus...
  • Coronavirus: Grüne fordern Abschaltung von Kernkraftwerken

    Berlin - Weil sich Wartungsarbeiten in der Pandemiesituation nicht durchführen lassen, sollen Atomanlagen in Niedersachsen vorübergehend vom Netz gehen. Dies fordert die Vorsitzende des Umweltausschuss im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen), in einem energate vorliegenden Brief an das Bundesumweltministerium. Auch die Betreiber schließen Probleme mit den Revisionsterminen nicht aus...
  • "Die EVU brauchen eine zeitnahe Liquiditätsplanung"

    Aachen - Im Zusammenhang mit der Coronakrise rückt auch das kurzfristieg Liquiditätsmanagement, wie Michael Seidel vom Aachener Beratungsunternehmen BET im Interview mit energate erläutert...
  • Übertragungsnetzbetreiber verschieben Redispatch-Plattform

    Berlin - Die Coronapandemie hat erste Auswirkungen auf die Modernisierung des Stromnetzbetriebs. Der für den 1. April geplante Start des neuen Redispatch-Abwicklungs-Servers (RAS) der vier Übertragungsnetzbetreiber wird auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Das bestätigten die Unternehmen auf Anfrage von energate...
  • Tesvolt nimmt "Gigafactory" in Betrieb

    Wittenberg - Der Speicherhersteller Tesvolt hat eine "Gigafactory" für Batteriespeicher in Betrieb genommen. Am Standort Wittenberg in Sachsen-Anhalt fertigt das Unternehmen fortan auf 12.000 Quadratmetern Fläche Lithium-Ionen-Speicher für Gewerbe und Industrie. Die Kapazität der Fabrik reicht für 255 MWh pro Jahr...
  • Fotovoltaik nähert sich dem Deckel

    Bonn - Die Schwelle zum Fotovoltaikdeckel in Deutschland rückt immer näher. Stand Ende Februar fehlten noch knapp 2.092 MW bis zur Marke von 52.000 MW. Allein im Februar gingen neue Anlagen mit knapp 357 MW neu in Betrieb nach 374 MW im Vormonat. Sofern sich der Solarzubau nicht wieder verlangsamt, würde der Deckel wohl spätestens im dritten Quartal des laufenden EEG-Jubiläumsjahres erreicht…
  • 52 Prozent Ökostrom im ersten Quartal

    Berlin/Stuttgart - Erneuerbare Energien haben im ersten Quartal erstmals mehr als die Hälfte des Bruttostromverbrauchs abgedeckt. Nach vorläufigen Berechnungen des Forschungsinstituts ZSW und des Branchenverbands BDEW erreichte Ökostrom einen Anteil 52 Prozent am Verbrauch...
  • Wasserstoffstrategie vorerst nicht im Kabinett

    Berlin - Die Verabschiedung der nationalen Wasserstoffstrategie verzögert sich weiter. Auf einem der Redaktion vorliegenden Beschlussplan der Bundesregierung taucht das Thema nicht auf...