• Altmaier will 20 Reallabore fördern

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium will im Rahmen seines Förderwettbewerbs "Reallabore der Energiewende" 20 Projekte fördern - fünfmal so viele wie ursprünglich geplant...
  • Netze BW soll zum Teil in kommunale Hand

    Karlsruhe - Der Karlsruher Energiekonzern EnBW will sich ab 2020 von Teilen seiner Verteilnetztochter Netze BW trennen. Geplant ist, Kommunen im Stammland Baden-Württemberg zu Anteilseignern der Strom- und Gasnetze zu machen. Dabei knüpft EnBW den Anteilsverkauf an Bedingungen…
  • VIK: Emissionshandel nicht strapazieren

    Berlin - In der Debatte um eine CO2-Bepreisung meldet sich nun auch die Industrie zu Wort. Im Vorfeld der Sitzung des Klimakabinetts am 18. Juli warnt der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) davor, das "Erfolgsmodell" Europäischer Emissionshandel (EU-ETS) nicht zu strapazieren...
  • Grüne schlagen H2-Strategie vor

    Berlin - Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen ist mit eigenen Vorschlägen für eine Wasserstoffstrategie angetreten. In dem Papier, das energate vorliegt, hebt die Grünen-Fraktion den Nutzen von erneuerbar erzeugtem Wasserstoff gerade auch außerhalb des Energiesektors hervor...
  • Bordelum: Nordfriesische Gemeinde stellt auf Selbstversorgung um

    Bordelum - Die nordfriesische 2.000 Einwohner zählende Gemeinde Bordelum will sich künftig vollständig mit Ökostrom aus dem eigenen Gemeindegebiet versorgen. Dazu will sie Windkraftanlagen nutzen, die aus dem EEG fallen...
  • Offshore-Deckel für 2020 fast erreicht

    Frankfurt/Main - Mit den derzeit in Bau befindlichen Anlagen fehlen nur noch 360 MW bis zum Erreichen des Offshore-Ausbaudeckels bis zum Jahr 2020. Das geht aus den aktuellen Zahlen zum Ausbau der Offshore-Windkraft hervor...
  • "Hohe See" speist erstmals Strom ein

    Karlsruhe/Borkum/Helgoland - Der Energiekonzern EnBW vermeldet die erste erzeugte kWh aus dem Offshore-Windpark "Hohe See". Am 15. Juli habe erstmals eine der Windkraftanlagen ins Netz eingespeist, so EnBW...
  • Badum: "Kein Strukturwandel mit der Gießkanne"

    Berlin - Die klimapolitische Sprecherin der Grünen, Lisa Badum, wirft der Bundesregierung Untätigkeit vor. In vielen Bereichen, etwa bei Gebäuden und Verkehr, sei in den vergangenen Monaten wenig passiert, sagte sie im Interview mit energate. Darin spricht sie auch über den Kohleausstieg, Lösungen für den Strukturwandel und die CO2-Bepreisung…
  • Gas ließ CO2-Emissionen um ein Drittel sinken

    Freiburg - Gestiegene Kosten für CO2-Zertifikate in Verbindung mit niedrigeren Börsenstrompreisen und einem insgesamt geringeren Stromverbrauch haben zu einem deutlichen Rückgang der Emissionen bei der Stromerzeugung geführt. Das geht aus einer Analyse des Fraunhofer ISE hervor...
  • Gutachter des Wirtschaftsministeriums wollen sektorübergreifenden CO2-Handel

    Berlin - In die Diskussion um die Bepreisung von CO2 hat nun auch das Bundeswirtschaftsministerium ein Gutachten eingebracht. Das sieht im Kern vor, Emissionsmärkte auch in den Sektoren Gebäude/Wärme und Verkehr einzuführen sowie im Gegenzug sämtliche CO2-Abgaben durch einen einheitlichen CO2-Preis zu ersetzen...