• Bundesregierung will Wasserstoff aus Nord- und Ostsee

    Berlin - Die Bundesregierung will bei der Wasserstoffproduktion stärker auf die gemeinsame Nutzung von Offshore-Windparks mit Anrainerstaaten in Nord- und Ostsee setzen. Das geht aus einer aktualisierten Variante der "Nationalen Wasserstoffstrategie" hervor, die energate vorliegt. Über diesen Weg soll es möglich werden, die Ausbauziele deutlich zu erhöhen...
  • Onshore-Auktionen: 78 Prozent aller Zuschläge noch nicht am Netz

    Berlin - Der Bau von Onshore-Windparks in Deutschland bleibt ein zähes Geschäft. Bürokratie und juristische Auseinandersetzungen sorgen dafür, dass es aktuell knapp zwei Jahre dauert, bis ein Windpark tatsächlich realisiert ist. Das Ausschreibungsmodell hat seit der Einführung vor rund vier Jahren 500 Windräder mit 1.650 MW hervorgebracht, knapp ein Sechstel der insgesamt auktionierten Kapazität…
  • EnBW startet Piloten für E-Carsharing auf dem Land

    Ehingen/Karlsruhe - Der EnBW-Konzern hat den Piloten seines neuen E-Car-Sharings Twist Mobility in der baden-württembergischen Kommune Ehingen gestartet. Bei dem Angebot handelt es sich um ein Start-up, das die EnBW gemeinsam mit dem Berliner Company Builder Bridgemaker gegründet hat...
  • Kabinett erhöht CO2-Preis im nationalen Emissionshandel

    Berlin - Der Bund hat die geplante Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) auf den Weg gebracht. Es regelt die nationale CO2-Bepreisung für Benzin, Gas und Heizöl. Mit dem jetzigen Beschluss startet der nationale Emissionshandel 2021 nun bei 25 Euro pro Tonne...
  • Erneut kein Wind-Gebot: Ausschreibung bleibt PV-Soloveranstaltung

    Bonn - Die jüngste gemeinsame Ausschreibungsrunde der Bundesnetzagentur geriet erneut zur reinen Solar-Auktion. Gebote von Windparks gingen wie schon im Vorjahr gar nicht erst ein. Dennoch war das ausgeschriebene Volumen von 200 MW zum Gebotstermin 1. April deutlich überzeichnet, teilte die Bonner Behörde mit...
  • Bundesregierung will Planungsverfahren dauerhaft vereinfachen

    Stuttgart - Die Coronakrise könnte Planungen etwa im Windkraftbereich langfristig vereinfachen. Dazu könnte das Planungssicherheitsgesetz dauerhaft entfristet werden, sagte Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, bei einer Webkonferenz des Bundesverbandes Windenergie...
  • Studie attestiert Deutschland enormes Erneuerbarenpotenzial

    Berlin - Deutsche Solar- und Windkraftanlagen könnten theoretisch das Vielfache des gesamten Strombedarfs in Deutschland liefern. Eine Studie des Beratungsunternehmens Aurora Energy Research kommt zum Ergebnis, dass Wind- und Sonnenenergie auf den in Deutschland verfügbaren geeigneten Flächen mit heutiger Technik gut 1200 TWh Strom pro Jahr erzeugen könnten...
  • Thyssengas nutzt neue Software für Wasserstoffeinspeisung

    Berlin - Thyssengas bereitet sich auf die geplante Wasserstoffeinspeisung in seinem Gasnetz vor. Dazu hat das Unternehmen ein neues Testsystem bei seinem Softwaredienstleister PSI bestellt...
  • Klima-Allianz gegen E-Fuels bei Autos

    Berlin - Der großflächige Einsatz synthetischer Kraftstoffe bei Autos trägt nicht zur Emissionssenkung im Verkehrssektor bei. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie des Öko-Instituts im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland. Das Institut plädiert stattdessen für eine zielgerichtete Anwendung von E-Fuels bei Flugzeugen und Schiffen...
  • Praxistest von Alstom-Wasserstoffzügen beendet

    Bremervörde - Der Alstom-Konzern hat eine positive Bilanz seiner im Weser-Elbe-Netz verkehrenden Wasserstoffzüge gezogen. Bereits Ende Februar sei der Probebetrieb der beiden weltweit ersten Vorserienzüge des Modells "Coradia iLint" erfolgreich beendet worden...