• EDF fährt Reaktoren nach Erdbeben runter

    Paris - Nach einem Erdbeben am 11. November hat der französische Energiekonzern EDF mehrere Kernreaktoren vorübergehend vom Netz genommen...
  • EU stellt Steuererleichterungen für Pipeline-Erdgas in Aussicht

    Brüssel - Die EU-Finanzminister haben eine Grundsatzvereinbarung zur Behandlung von Verbrauchssteuern getroffen. Die betrifft auch Pipelines. Neue Regeln beschlossen die Minister auch beim "grünen" Finanzwesen.
  • EU-Kommission will Flugemissionen senken

    Brüssel - Die EU-Kommission hat die Unterstützung für das ab 2021 geltende System zu Kompensation von Flugemissionen vor dem EU-Parlament verteidigt. Europa seit weiter frei, zusätzliche Maßnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes durch das Fliegen zu beschließen...
  • "Wasserstoff alleine rettet die Welt nicht"

    Wien - Angesichts steigender Volatilität bei der Energieerzeugung führt an Großspeichertechnologien wie Wasserstoff kein Weg vorbei. Das war der Tenor am ersten Tag der "Handelsblatt-Tagung Energiewirtschaft Austria" in Wien...
  • Verbund steigert Umsatz und Gewinn

    Wien - Starke Performances in Stromgroßhandel und Erzeugung bescheren dem österreichischen Energiekonzern Verbund AG einen Ergebnissprung. Der staatlich kontrollierte Versorger profitierte in den ersten neun Monaten 2019 stark von der Strompreisentwicklung am Terminmarkt, legte aber auch beim Stromabsatz zu…
  • EDF übernimmt Speicher-Start-up

    Paris - Der französische Energiekonzern EDF treibt die Erschließung neuer Geschäftsfelder voran. Dazu hat das staatlich kontrollierte Unternehmen aus Paris ein auf Batteriespeicher und Ladeinfrastruktur spezialisiertes Start-up übernommen...
  • Großbritannien stoppt Fracking

    London - Die britische Regierung hat ihre Unterstützung für die Förderung von sogenanntem Shale Gas eingestellt. Die Gasförderung mit der umstrittenen Fracking-Technologie sei ab sofort nicht mehr erlaubt...
  • EU-Kommission hat grenzüberschreitende Energieprojekte ausgewählt

    Brüssel - Die EU-Kommission hat die Liste von Energieinfrastrukturprojekten (PCI) von gesamteuropäischem Interesse aktualisiert. Neu dabei sind etwa CO2-Pipelines...
  • Industrie- und Energiesektor senken CO2-Ausstoß

    Brüssel - Erfolgsmeldung für den Klimaschutz: Die vom europäischen Emissionshandel erfassten Industriebetriebe und Kraftwerke haben ihren CO2-Ausstoß im Jahr 2018 spürbar verringert...
  • Tschechien setzt auf Kernkraft gegen alle Widerstände

    Prag - Tschechien geht mit seiner Energiepolitik, in deren Zentrum nach wie vor die Kernkraft steht, auf Konfrontationskurs mit der Europäischen Union. Der tschechische Premier Andrej Babis betonte Mitte Oktober bei einer Sitzung des Europaausschusses, dass der Ausbau der tschechischen Kernkraft Priorität habe, auch, wenn dadurch gegen geltendes EU-Recht verstoßen werden sollte...