• Energiewirtschaft fordert grünen Fokus im neuen EU-Haushalt

    Brüssel - 31 Organisationen der europäischen Erneuerbaren Energie- und Ökowirtschaft appellieren in einem gemeinsamen Schreiben an die EU-Kommission, in dem neuen Vorschlag dem Green Deal weiterhin großes Gewicht einzuräumen. Wann die Kommission ihren überarbeiteten Haushaltsentwurf präsentiert, ist noch offen...
  • CEZ bereitet Ausschreibung für Kernreaktoren vor

    Prag - Der tschechische Energiekonzern CEZ treibt die Pläne zum Bau zweier neuer Reaktorblöcke am AKW-Standort Dukovany voran. Geplant ist vorerst der Bau eines Reaktors, bei der Beibehaltung der vollen Funktionsfähigkeit des laufenden Betriebs von Dukovany...
  • Bundesrat billigt Verlängerung der Förderungsfristen von Ökostrom

    Wien - Der Bundesrat hat den vom Nationalrat beschlossenen Covid-19-Gesetzespaketen seine Zustimmung erteilt. Im Zuge des vierten Covid-19-Gesetzes kam es auch zu Veränderungen im Ökostromgesetz, geht aus dem entsprechenden parlamentarischen Antrag hervor...
  • Brexit: Großbritannien soll sich bei Klima und Energie an EU binden

    Brüssel - Die EU-Kommission möchte, dass Großbritannien auch nach dem EU-Austritt seine Klima- und Energiepolitik weitestgehend an der EU ausrichtet. Das ist zwei Kapiteln des 436-seitigen Entwurfs der EU-Behörde für ein Freihandelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich zu entnehmen. Großbritannien soll sich wie die EU-27 auf die Klimaneutralität bis 2050 verpflichten....
  • Efet rüstet sich gegen Coronapandemie

    Amsterdam - Der europäische Verband der Energiehändler, Efet, arbeitet an einem Konzept zur Sicherung der Großhandelsmärkte während der Coronakrise. Das übergeordnete Ziel sei eine Aufrechterhaltung der Märkte für Strom- und Gas auf Großhandelsebene mit einer entsprechenden Kontinuität, teilte der Verband mit.
  • Starkes Quartal für LNG-Terminal Zeebrugge

    Brüssel - Der Umschlag von verflüssigtem Erdgas (LNG) in Zeebrugge hat im ersten Quartal 2020 deutlich zugelegt. Insgesamt fanden in den ersten drei Monaten 72 Verladevorgänge statt...
  • BP kürzt Ausgaben und gibt Arbeitsplatzgarantie

    London - Der Mineralölkonzern BP kürzt wegen der schlechten Marktbedingungen seine Ausgaben in diesem Jahr um 25 Prozent auf rund 12 Mrd. US-Dollar. Zudem könne es beim angekündigten Divestment-Programm zu Verzögerungen kommen...
  • Coronavirus könnte Energiemärkte langfristig schwächen

    Berlin - Die Coronapandemie hat Europa in eine Rezession gestürzt. Bereits jetzt herrscht auf den Energiemärkten eine durchweg bearishe Stimmung. Die Energienachfrage sei deutlich zurückgegangen. "Die Spanne der einschlägigen Prognosen reicht von einem 5- bis 30-prozentigen Rückgang des BIP in diesem Jahr", sagte Hanns Koenig, Energieexperte von Aurora Energy Research, zu energate...
  • EU-Kommission fragt um Rat für höheres Klimaziel 2030

    Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Konsultation über eine eventuelle Anhebung des CO2-Einsparziels für 2030 auf 50 oder gar 55 Prozent gestartet. Aus Osteuropa kommen derweil in der Coronapandemie Zweifel an ehrgeizigeren Klimazielen...
  • Gazprom muss 1,5 Mrd. Dollar zurückzahlen

    Stockholm - In dem seit Jahren andauernden Streit mit dem russischen Staatskonzern Gazprom um den sogenannten "Jamal-Vertrag" hat die polnische PGNiG einen Sieg errungen. Gazprom soll nun 1,5 Mrd. Euro an das polnische Unternehmen zurückzahlen. Eine Verwendung hat das PGNiG für die zusätzlichen Mittel jedenfalls schon...