• Forschende entwickeln Teststrecke für induktives Laden

    Stuttgart - Ein Forschungsteam des Instituts für Elektrische Energiewandlung (IEW) hat auf dem Campus der Universität Stuttgart eine 20 Meter lange Teststrecke für induktives Laden entwickelt....
  • "KI wird zu einer immer wichtigeren Investition"

    Alameda - Digitale Technologien sind in einem zunehmend kleinteiligen und dezentralen Energiesystem nicht nur wichtig für einen reibungslosen Betrieb - sie können auch Kosten sparen. Ein noch junger Trend ist das Edge Computing. energate befragte dazu Thomas Rosen, VP Sales EMEA des US-amerikanischen Softwareentwicklers Wind River...
  • Forscher designen Batterien für effizienteres Recycling

    Saarbrücken - Forscherteams des Leibniz-Instituts für Neue Materialien (INM) widmen sich einem recyclingfreundlichen Aufbau von Lithium-Ionen-Batterien. Dafür testen sie den Einsatz von Triggermaterialien bei der Batterieherstellung für ein späteres sortenreines Recycling...
  • Transnet BW nutzt Elektroautos zur Netzstabilisierung

    Stuttgart - Der Netzbetreiber Transnet BW hat einen großangelegten Feldtest zur Einbindung von Elektroautos in das Stromnetz abgeschlossen. Gemeinsam mit Partnern testete Transnet BW im Rahmen von "EV-Fleet" ein Jahr lang, wie E-Autos das Netz stabilisieren können...
  • Kostenlose Tools zur Energieoptimierung im produzierenden Gewerbe

    Erlangen - Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) hat innerhalb seines Projektes "Pro Energie Bayern" eine kostenlos verfügbare Software-Toolbox für das Energiemanagement produzierender Unternehmen entwickelt....
  • "Es ist leichter, Atomkerne zu spalten, als menschliche Vorurteile"

    Graz - Das Grazer Unternehmen Emerald Horizon gehört laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Vertretern der Thorium-Forschung. Das chemische Element gilt als ein Hoffnungsträger der Energiewende. Eine Einsatzmöglichkeit von Thorium ist jene in Reaktoren zur Energieerzeugung...
  • Deutliche Effizienzsteigerung bei mikrobiellen Brennstoffzellen

    Bayreuth - Ein Forschungsteam der Universität Bayreuth hat die Effizienz von mikrobiellen Brennstoffzellen durch eine neue Art des Elektrodenmaterials deutlich verbessert. Allerdings lieferten die Anlagen "immer noch keine großen Strommengen", ordnete Prof. Dr. Ruth Freitag von der Universität Bayreuth im Gespräch mit energate ein...
  • "Kernfusion in Richtung Energiegewinnung erforschen"

    Greifswald - Am 13. Dezember gab die US-amerikanische Regierung einen Durchbruch in der Kernfusionsforschung bekannt. energate sprach mit Robert Wolf, Bereichsleiter am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, über das amerikanische Experiment, die Bedeutung für die internationale Kernfusionsforschung und den Stand beim europäischen Projekt Iter...
  • Künstliche Intelligenz für klimaneutrale Industrieproduktion

    Konstanz - Die Hochschule Konstanz nutzt Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen zur Dekarbonisierung der energieintensiven Industrie. Durch den Einsatz datengestützter Algorithmen optimiert sie im interdisziplinären Forschungsprojekt "DeepCarbPlanner" die Produktionsplanung für eine "effektive und ökonomische Emissionsreduktion"...
  • Fraunhofer-Softwarelösung optimiert Beschaffung

    Ilmenau - Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts für Angewandte Systemtechnik haben eine neue Software entwickelt, die Stadtwerken Entscheidungshilfen in der aktuellen Gaskrise bieten kann. Das Tool stellt zum Beispiel optimierte Beschaffungsstrategien auf...