• Forschungsprojekt: Stromspeicher in Mehrfamilienhäusern nutzen

    Düsseldorf - Mit dem Projekt "Melani" will eine Forschungsgruppe untersuchen, wie sich die Wohnparteien eines Mehrfamilienhauses eine Photovoltaikanlage und einen Stromspeicher teilen können...
  • Bessere Netzauslastung durch intelligente Steuerung von Speichern

    Landshut - Ein Forschungsvorhaben an der Hochschule Landshut will mit einer besseren Steuerung von Speichern Netzverluste verringern. Der Fokus liegt auf einer auf Big Data beruhenden Regelung...
  • Transnet BW und Jedlix bauen virtuelles E-Autokraftwerk

    Stuttgart/Rotterdam - Der deutsche Übertragungsnetzbetreiber Transnet BW und der niederländische Smart-Charging-Plattform-Betreiber Jedlix kündigen einen großflächigen Feldversuch zur Stabilisierung des Stromnetzes durch E-Autos an...
  • Thyssen Krupp baut 88-MW-Wasserelektrolyse in Kanada

    Dortmund - Der Produktbereich Green Hydrogen von Thyssen Krupp Uhde Chlorine Engineers soll eine 88-MW-Wasserelektrolyse für das kanadische Energieunternehmen Hydro-Québec installieren. Die Elektrolyse soll jährlich 11.100 Tonnen grünen Wasserstoff produzieren...
  • EU-Verbundprojekt forscht an kobaltfreien Batterien

    Stuttgart - Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeiten gemeinsam mit elf weiteren Partnern im EU-Verbundprojekt "Hydra" an kobaltfreien Lithium-Ionen-Akkus für die Elektromobilität. Die nachhaltigen Batterien bestehen aus umweltverträglichen Materialien wie Eisen, Mangan und Silizium und weisen damit 85 Prozent weniger umweltschädliche Rohstoffe auf...
  • Forscher verbessern Elektrifizierung tiefer Abwärme

    Karlsruhe (energate) - Wissenschaftler des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Universität Tohoku (Japan) haben ein Verfahren entwickelt, Abwärme auch bei kleinen Temperaturunterschieden in Strom umzuwandeln. Dafür haben sie die Technik von thermomagnetischen Generatoren deutlich verbessert...
  • Vernetzte Fahrzeuge mit Wertpotenzial von 400 Mrd. US-Dollar

    Düsseldorf - Die Datennutzung und Vernetzung von Fahrzeugen birgt ein Gesamtwertpotenzial von bis zu 400 Mrd. US-Dollar. Die Branche könne bis zum Jahr 2030 Umsätze von bis 250 Mrd. US-Dollar und Einsparungen von bis 150 Mrd. US-Dollar erzielen...
  • Neue Gasmesstechnik für Wasserstoffanteile

    Freiburg - Die Erdgasqualität unterliegt heute bereits Schwankungen, die durch Wasserstoffeinspeisungen perspektivisch noch zunehmen werden. Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik (IPM) hat Ende 2020 ein Forschungsprojekt für ein neues Messsystem abgeschlossen. Die Wissenschaftler sehen Kosten- und Qualitätsvorteile in einer Technik auf Basis der Infrarot-Spektroskopie...
  • Forscher wollen Stromüberschüsse methanisieren

    Cottbus - Die Speicherung erneuerbarer Energien sowie die Verwertung von Kohlendioxid (CO2) ist Gegenstand des Forschungsprojektes "WeMetBio" der Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) und der Hochschule Flensburg...
  • Forscher verkünden Durchbruch bei Zink-Luft-Batterien

    Münster - Die Zink-Luft-Batterie gilt als attraktive Energiespeichertechnologie der Zukunft. Ein Forscherteam vom MEET Batterieforschungszentrum der Universität Münster hat nun eine neuartige Batteriechemie entwickelt, die ihre bisherigen technischen Schwächen überwinden soll...