• energate-Marktbericht Strom vom 04.01. bis 10.01.2019

    Aachen - In den vergangenen Tagen gaben die langfristigen Strompreise weiter deutlich nach. Hauptgrund sind gesunkene Kohlepreise. Im Kurzfristhandel orientieren sich die Preise hingegen weitgehend am Wetter...
  • energate-Marktbericht Gas vom 04.01. bis 10.01.2019

    Berlin - Im Prompt-Handel ging es auf eher niedrigem Niveau recht volatil zu, während im Terminhandel sich die Preise seitwärts bewegten. Die Speicherfüllstände liegen deutlich höher als vor einem Jahr, die LNG-Zufuhr ist weiter hoch. Die Gasmengen aus Russland und Norwegen sind auf einem hohen Niveau...
  • Netzbetreiber bis 2025 unter Druck

    Kronberg - Fast alle Energieversorger sehen das Stromnetzgeschäft noch bis 2025 unter starkem Druck. Dies gaben rund 94 Prozent der vom Beratungsunternehmen Accenture befragten Netzbetreiber aus 25 Ländern an...
  • Gazprom errichtet schwimmendes LNG-Terminal

    Moskau/Kaliningrad - Der russische Energiekonzern Gazprom hat ein schwimmendes LNG-Terminal für die staatliche Ostsee-Exklave Kaliningrad in Betrieb genommen...
  • Weltweiter Kohleverbrauch steigt

    London - Europa teilt sich beim Kohlemarkt immer stärker in zwei Lager auf. Dies schreibt die Organisation IEA in ihrem im Dezember veröffentlichten Marktbericht "Kohle 2018". Westeuropa schreite vorwärts...
  • Iberdrola und Nissan wollen "smart laden"

    Berlin - Der spanische Energiekonzern Iberdrola und der japanische Autohersteller Nissan wollen im Bereich Elektromobilität kooperieren...
  • energate-Marktbericht Strom vom 28.12.2018 bis 03.01.2019

    Essen - Rund um den Jahreswechsel fiel im kurzfristigen Handel der Day-Ahead ins Minus. Während wider Erwarten zu Weihnachten keine Minuspreise verzeichnet wurden, rutschte der Tageskontrakt für Neujahr an der Epex Spot auf -4,30 Euro/MWh...
  • energate-Marktbericht Gas vom 28.12.2018 bis 03.01.2019

    Berlin - Zwischen den Jahren haben sowohl die Prompt- als auch die Terminpreise nachgegeben. Bis zum 24. Dezember hielt sich der Day-Ahead Preis an der niederländischen TTF bei 24,50 Euro/MWh. Dann setzte eine Talfahrt, die am 31. Dezember bei 21,00 Euro/MWh endete...
  • energate-Marktbericht Strom vom 14.12. bis 20.12.2018

    Essen - Vorweihnachtliche Ruhe ist noch nicht in den Strommarkt eingekehrt. Hohe Preise im CO2-Markt, Importbedarf aus dem Ausland und wenig Wind sorgten für hohe Notierungen. "Der Markt ist noch voll aktiv, erst ab Freitagmittag wird es wohl ruhiger werden", sagte ein Händler zu energate....
  • energate-Marktbericht Gas vom 14.12. bis 20.12.2018

    Berlin - Im Grunde bewegten sich in dieser Woche die Preise an den Gas-Handelsmärkten seitwärts, auch wenn im Vergleich zum vergangenen Freitag, die Preise am Donnerstag dieser Woche etwas niedriger waren...