• Verantwortung der Verteilnetzbetreiber steigt

    Aarau - Die Verteilnetzbereiber werden im Rahmen der Entwicklung des Energiesystems eine neue und wichtige Rolle spielen müssen. Bislang trugen in erster Linie die Übertragungsnetzbetreiber die Verantwortung für die Gewährleistung der Versorgungsicherheit...
  • EU-Energieminister wollen Effizienzziel verwässern

    Luxemburg - Der Rat der EU-Energieminister hat sich auf seiner Sitzung in Luxemburg auf einen wenig ehrgeizigen Standpunkt zur neuen Energieeffizienz-Richtlinie geeinigt. Er plädiert zwar - wie die EU-Kommission - für ein Energieeinsparziel von 30 Prozent bis 2030. Das solle aber nicht verbindlich sein. Eine Einigung gab es auch zum Thema E-Ladesäulen in Wohngebäuden...
27
Jun
2017

Verantwortung der Verteilnetzbetreiber steigt

Aarau - Die Verteilnetzbereiber werden im Rahmen der Entwicklung des Energiesystems eine neue und wichtige Rolle spielen müssen. Bislang trugen in erster Linie die Übertragungsnetzbetreiber die Verantwortung für die Gewährleistung der Versorgungsicherheit...

Aktuelle Gratismeldung

  • Verantwortung der Verteilnetzbetreiber steigt

    Aarau - Die Verteilnetzbereiber werden im Rahmen der Entwicklung des Energiesystems eine neue und wichtige Rolle spielen müssen. Bislang trugen in erster Linie die Übertragungsnetzbetreiber die Verantwortung für die Gewährleistung der Versorgungsicherheit...
  • Revaz betont Potenzial von Wärmepumpen

    Bern - Die Schweizer Wärmepumpenhersteller sehen für sich eine wichtige Rolle beim Erreichen der Energieziele. Das war Tenor an der Vereinsversammlung von Fernwärme Schweiz (FWS) in Bern...
  • Ensi: Schweizer Kernanlagen 2016 sicher

    Brugg - In den Schweizer Kernanlagen ist es im vergangenen Jahr zu keiner Schnellabschaltung gekommen. Das berichtete das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) in seinem Bericht zum "Aufsichtsjahr 2016"...
  • Oberhasli: Geringere Stromproduktion in 2016

    Oberhasli - Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) haben 2016 weniger Strom produziert. Der Stromertrag lag im vergangenen Jahr mit 2,13 Mrd. kWh 8,5 Prozent unter dem Vorjahreswert...
  • Baake: Sektorübergreifende Dekarbonisierung jetzt beginnen

    Berlin - Die Pariser Klimaziele erfordern den zügigen Einstieg in eine Energie-, Verkehr- und Wärme-Sektor übergreifende Dekarbonisierung. Darauf insistierte Wirtschaftsstaatssekretär Rainer Baake bei einer Energiekonferenz der Rechtsanwaltskanzlei Becker Büttner Held in Berlin. "Wir müssen mit sind dieser Transformation jetzt beginnen", sagte er...
  • Regierung sucht neue Ideen für den Sanierungsmarkt

    Berlin - Das Bundesumweltministerium will über einen Ideenwettbewerb neue Ansätze zum klimafreundlichen Bauen und Sanieren finden. Das Konzept dazu entwickelt die Deutsche Energieagentur (Dena) gemeinsam mit der Energie- und Umweltmanagementberatung Pöschk und der Agentur MC-Quadrat...
  • Wirtschaftsministerium will Biomassepotenzial ermitteln

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium will das energetische Potenzial von Biomasse untersuchen lassen und hat dafür eine Ausschreibung gestartet...
  • Menschenkette protestiert gegen Atomkraft

    Aachen - Rund 50.000 Menschen haben am 25. Juli mit einer 90 km langen Menschenkette gegen die Kernenergie protestiert. Der Protest richtete sich insbesondere gegen die maroden Meiler Tihange 2 und Doel 3...
  • Netzbetreiber wollen sich digital revolutionieren

    Brüssel - Der Verband Entso-E der Übertragungsnetzbetreiber in Europa und der europäische Smart-Grid-Verband EDSO wollen die Digitalisierung ihrer Branchen beschleunigen. Zudem suchen sie eine engere Zusammenarbeit mit der Autoindustrie. Das wurde auf der Konferenz "Innogrid2020+" in Brüssel deutlich...
  • EU-Energieminister wollen Effizienzziel verwässern

    Luxemburg - Der Rat der EU-Energieminister hat sich auf seiner Sitzung in Luxemburg auf einen wenig ehrgeizigen Standpunkt zur neuen Energieeffizienz-Richtlinie geeinigt. Er plädiert zwar - wie die EU-Kommission - für ein Energieeinsparziel von 30 Prozent bis 2030. Das solle aber nicht verbindlich sein. Eine Einigung gab es auch zum Thema E-Ladesäulen in Wohngebäuden...
  • EU investiert weitere Milliarden in sauberen Verkehr

    Brüssel - Die EU-Kommission hat weitere Investitionen in Milliardenhöhe unter anderem für die Dekarbonisierung des Straßenverkehrs vorgeschlagen. 2,7 Mrd. Euro sollen in 152 Projekte fließen wie etwa in ein intereuropäisches Schnellladenetz...
  • Vier Szenarien für das europäische Gasmarktdesign

    Brüssel/Berlin - Mit einer Studie lässt die Generaldirektion Energie der EU-Kommission die weiteren Schritte zur Marktintegration im Gassektor analysieren. Die Studie mit dem Titel "Quo Vadis Regulierungsrahmen für den europäischen Gasmarkt" liegt energate in einer vorläufigen Fassung vor...
  • Ein geotechnischer Speicher für Strom und Wärme

    Nürnberg/Forchheim - Ein neues Speicherkonzept soll die Nutzung von erneuerbaren Energien in der bayerischen Stadt Forchheim ausweiten. Mit dem sogenannten Stülpmembranspeicher hat Matthias Popp, Professor an der TH Nürnberg, ein Konzept erdacht, das Nachteile anderer geotechnischer Speicherarten vermeiden soll...
  • Erdgasverbrennung ohne CO2-Ausstoß

    Wien - Die Technische Universität Wien hat eine Methode der Erdgasverbrennung entwickelt, die ohne Emissionen auskommt. Das spezielle Verbrennungsverfahren, an dem die TU Wien seit Jahren forscht heißt "Chemical Looping Combustion" (CLC)...
  • Voll-Elektrifizierung sorgt für Aufbruchsstimmung

    Köln - Kristian Ruby, Generalsekretär des europäischen Verbands der Stromwirtschaft, Eurelectric, hat in Köln angesichts der internationalen Klimaschutzbemühungen für Aufbruchstimmung im Stromsektor geworben. "Dekarbonisierung geht mit großen Chancen für den Stromsektor einher"...
  • Durchbruch neuer Speichertechnologien erst nach 2030

    Berlin - Neue Technologien zur Speicherung von Strom werden sich am Markt erst in den 2030er Jahren durchsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des European Academies' Science Advisory Council (EASAC), ein Akademie-Netzwerk der Europäischen Mitgliedsstaaten, das sich die wissenschaftliche Politikberatung verschrieben hat.